«Wo das Gymi Pflicht ist» – Pflichtlektüre für Eltern von volksschulpflichtigen Kindern im «Tages-Anzeiger» vom 5. März 2016

Montag, den 7. März 2016

Die Hysterie am «Zürichberg» bei den Eltern von Kindern, die in die Oberstufe wechseln, nimmt von Jahr zu Jahr zu. Zum Schaden der Sekundarschule und gegen jegliche Gerechtigkeits-Überlegungen. Den gut recherchierten Artikel von Daniel Schneebeli lesen Sie hier.  

Das Warenhaus Manor soll von der Bahnhofstrasse verschwinden – eine neu gebildete Interessengemeinschaft will das verhindern

Montag, den 28. April 2014

Das traditionelle schweizerische Warenhaus Manor ist seit fast einem Jahrhundert an der Zürcher Bahnhofstrasse ansässig. Das will die Eigentümerin des Gebäudes nun ändern. Sie verlängert den Mietvertrag nicht bzw. würde das nur tun, wenn Manor einen mehr als dreieinhalb höheren Mietzins bezahlt. Das schafft selbst ein gut gehendes Unternehmen nicht. Eine neu gegründete Interessengemeinschaft setzt […]

Eindrücke von der Biennale Luzern vom 18./19. Januar 2014

Freitag, den 24. Januar 2014

«Wer reagiert die Schweiz?» – Soziologe Ueli Mäder im Gespräch mit Persönlichkeiten: 27. Juni Uni Basel

Montag, den 10. Juni 2013

Seit Jahrzehnten treibt den Basler Soziologieprofessor Ueli Mäder die Frage um, wie einflussreiche Menschen mit Macht umgehen. Zu diesem Zweck hat er unzählige Interviews geführt. Einige davon wiederholt er jetzt im öffentlichen Rahmen an der Universität Basel.

«Himmel und Hölle in der Berufsbildung» – Festrede an der Berufsmaturitätsfeier 2012

Donnerstag, den 19. April 2012

Das duale Bildungssystem ist eines der ganz grossen Bildungsvorteile der Schweiz. Umso ehrenvoller, wenn man an der Berufsmaturitätsfeier 2012 die Festansprache halten darf. Impressionen über die Feier im voll gefüllten Kongresshaus sehen Sie hier.

«Wo Gott hockt – Christen, Muslime, Juden, Journalisten»: MAZ-Kurs vom 29./30.11.2010 in Luzern

Dienstag, den 11. Mai 2010

Seien es die pädophilen Priester oder die islamistischen Prediger – religiös gefärbte Themen dominieren momentan den Journalismus. Doch die wenigsten Medienschaffenden kennen sich in den Weltregionen genügend aus, um sich mit gutem Gewissen breit über solch fundamentale Fragen zu äussern. Das Medienausbildungszentrum in Luzern bietet nun erstmals einen Kurs mit unter anderen den Geschäftsführern der religiösen […]