Portrait

 

Wer ich in etwa bin

Ob Vorteil oder nicht: Ich bin durch und durch Zürcherin. Geboren 1961 in Zürich, besuchte ich das Zürcher Gymnasium Hohe Promenade und machte die Matura 1980 (Typus B mit Latein und Italienisch). Danach verbrachte ich ein Jahr zwecks Sprach- und Musikstudien in den USA und in Israel. Zwischen 1981 und 1986 studierte ich Jura in Zürich und promovierte 1989 zum Thema «Der nachträgliche Rechtsvorschlag im schweizerischen Schuldbetreibungs- und Konkursrecht» (Schulthess-Verlag). Nach anderthalb Jahren als juristische Sekretärin bei der Zürcher Volkswirtschaftsdirektion wechselte ich in den Journalismus. Ich war rund vier Jahre bei der Inlandredaktion der NZZ tätig, darunter als Korrespondentin in der italienischen und der französischen Schweiz. Es folgten Stationen beim Berner Bund (Inlandverantwortliche), beim Tages-Anzeiger (stv. Chefredaktorin und Chefredaktorin) und bei der Weltwoche (Co-Ressortleiterin Wirtschaft 2001/2002). Berufsbegleitend absolvierte ich 2000 – 2002 den Executive MBA an der Universität St. Gallen. Während acht Jahren zeichnete ich für die «SonntagsGespräche» der SonntagsZeitung verantwortlich. Heute moderiere ich Veranstaltungen in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur. Seit November 2014 liegt meine Hauptverantwortung als Inhaberin und Geschäftsführerin bei der Firma «speakers.ch AG – Vermittlung von Persönlichkeiten und Inhalten» (www.speakers.ch). Während vier Jahren (2012 – 2016) war ich Zentralpräsidentin von «Forum elle – die Frauenorganisation der Migros». Viel Energie widme ich als spät berufene Mutter aber auch meinem Mann und den beiden Söhnen Jonathan und Benjamin (geb. 2003 und 2005). Bis zur Zusammenlegung der beiden Verwaltungsräte von Radio Argovia und Radio 24 war ich im Verwaltungsrat von Radio 24 der «azmedien», in deren Publizistischem Ausschuss ich nach wie vor sitze. Ehrenamtlich bin ich unter anderem Stiftungsrätin von «swisspeace», Stiftungsrätin von «Serata, Stiftung für das Alter» und  Stiftungsrätin der Zewo.Ich geige in einem halb-professionellen Streichquartett, bin als Musikaffine Geigerin Mitglied der Musikschulkommission der Stadt Zürich und verbringe zusammen mit meinen äusserst sportlichen männlichen Familienmitgliedern viel Zeit in der Natur. Einmal pro Jahr fröne ich meinem liebsten Hobby, dem Tiefseetauchen.