Post-Präsident Peter Hasler: «Entlassungen werden wir nur sehr vereinzelt aussprechen»

Peter Hasler hat das Präsidium des zweitgrössten Arbeitgebers der Schweiz in einer turbulenten Phase übernommen. Nach dem abrupten Abgang seines Vorgängers Claude Beglé hat der ehemalige Arbeitgeberdirektor die Post in kurzer Zeit wieder in ruhigere Fahrwasser geführt. Doch die nächsten Turbulenzen sind vorprogrammiert, wie im ersten grossen Interview seit Amtsantritt zu lesen ist. mehr zu «Post-Präsident Peter Hasler: «Entlassungen werden wir nur sehr vereinzelt aussprechen»»

«Zielkonflikt in der Sicherheit»: Fachtagung des Schweizerischen Sicherheitsinstituts vom 19. Mai in Zürich

Gelegenheit schafft Diebe. Also schränkt man die Gelegenheit doch möglichst ein. Die Sicherheitsmassnahmen nehmen immer mehr zu, aber lange nicht immer mit dem gewünschten Erfolg. Bringen zu viele Vorkehrungen gar nicht die erwünschte Sicherheit? Fördern zusätzliche Sicherheitsmassnahmen nicht geradezu die Risikobereitschaft? Diese und andere Fragen werden an der jährlichen Fachtagung des Schweizerischen Sicherheitsinstituts unter anderem mit dem Eidgenössischen Datenschutz- und... mehr zu ««Zielkonflikt in der Sicherheit»: Fachtagung des Schweizerischen Sicherheitsinstituts vom 19. Mai in Zürich»

«Was lernen wir aus der Krise?» – Veranstaltung der Zürcher Volkswirtschaftsdirektion vom 18. März in Zürich-Flughafen

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist belastend, trotz der positiveren Wirtschaftsstimmung. Die Arbeitslosigkeit steigt nach wie vor. Die Möglichkeit der Kurzarbeit ist nur eine vorübergehende Entlastung. Welche Lehren können aus der Wirtschaftskrise – insbesondere mit Blick auf die KMU – gezogen werden? Welche Erwartungen haben die KMU und die kantonalen Arbeitsvermittlungszentren an den Bund und umgekehrt? An der Veranstaltung diskutieren... mehr zu ««Was lernen wir aus der Krise?» – Veranstaltung der Zürcher Volkswirtschaftsdirektion vom 18. März in Zürich-Flughafen»

«Verdienen Sie, was Sie verdienen?» – Equal pay day vom 11. März 2010 in Zürich

Frauen haben im Jahre 2009 in der Schweiz durchschnittlich 19,3 Prozent weniger verdient als Männer. Der Prozentsatz hat sich im Vergleich zum Vorjahr sogar noch verschlechtert. Was sind die Gründe, was muss getan werden, um die Lohnschere zu verringern? Liegt die Diskrepanz in erster Linie an den Frauen selber? Die «Business und Professional Woman» laden ein zur Diskussion um Lohngleichheit von Frau... mehr zu ««Verdienen Sie, was Sie verdienen?» – Equal pay day vom 11. März 2010 in Zürich»