«Man tut sein Bestes und wird doch kritisiert. Damit muss man umgehen können»

Montag, den 26. April 2010

Daniela Merz, Geschäftsführerin in der Stiftung für Arbeit, über soziales Engagement, ihr multinationales Team, das Leben in konzentrierter Form und ihren Schwiegervater Hans-Rudolf Merz SONNTAGSGESPRÄCH - 25. April 2010 - SonntagsZeitung, Seiten 25 – 27

SonnTalk vom 18. April 2010 mit Toni Brunner und Cédric Wermuth

Sonntag, den 25. April 2010

SonnTalk vom 18. April 2010 mit Toni Brunner und Cédric Wermuth from Blogwerk on Vimeo.

«Karriere vs. Familie – so gelingt Ihnen die Gratwanderung»: SKO-LeaderCircle vom 2. Juni in Zürich

Sonntag, den 25. April 2010

Die Gründe sind bekannt, warum es Frauen seltener an die Spitze schaffen und vor allem, warum sie sich seltener dort halten als die Männer. Dennoch gelingt es nicht, wirkungsvolle Massnahmen dagegen zu ergreifen. Eine Netzwerkveranstaltung der SKO und der Handelszeitung im ConventionPoint der SIX Swiss Exchange in Zürich versucht, auch unkonventionelle Lösungsvorschläge zu finden.

«Deliktprävention und Resozialisierung – Möglichkeiten und Grenzen im Straf- und Massnahmevollzug»: Tagung vom 25. Mai 2010 im Vortragssaal des Kunsthaus Zürich

Mittwoch, den 21. April 2010

Was tun mit Straftätern? In der Öffentlichkeit wird angesichts der medienwirksam aufbereiteten Strafdelikte der Ruf nach Null-Toleranz immer lauter. Die Fachpersonen geraten unter Druck, neue Präventionsmethoden wollen nicht gehört werden. Das Departement für Soziale Arbeit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften widersetzt sich an der Tagung vom 25. Mai den widrigen Umständen und diskutiert mit […]

Impressionen zur Fachtagung «Kies für Generationen» vom 24. März 2010 an der ETH Zürich

Donnerstag, den 8. April 2010

 

«Kies für Generationen»: Fachtagung vom 24. März 2010 an der ETH Zürich

Mittwoch, den 7. April 2010

In grossem Stil werden in den nächsten Jahren Bauten in der Schweiz erneuert werden müssen. Einerseits, weil die Qualität der Bausubstanz dies erfordert, anderseits, damit die bestehenden Bauten in energetischer Hinsicht den Anforderungen des 21. Jahrhunderts genügen. Das führt nicht zuletzt zu steigenden Materialflüssen mit diversen Konsequenzen. Wie man den Herausforderungen begegnet, wird an einer Experten-Tagung an der […]

«Ich würde UBS-Aktien kaufen»

Donnerstag, den 1. April 2010

Im Skandal um den amerikanischen Anlagebetrüger Bernard L. Madoff ist der Schweizer Privatbankier Karl Reichmuth in die Schlagzeilen geraten. Was den konservativen Innerschweizer umso mehr ärgert, als der zurückhaltende Anleger dem Geld eigentlich misstraut und reale Werte ins Zentrum seiner Anlagepolitik stellt, wie er im Interview erklärt.