Debattiererin

«Ein Jahr #MeToo» – «Der Club» in SRF vom 23. Oktober 2018

Ein heikles Terrain, die Diskussion über die «wichtigste Feminismusbewegung der letzten Jahrzehnte». Aber dem «Club» unter der Leitung von Barbara Lüthi gelang es, eine zwar emotionale, aber mehrheitlich sachliche Debatte zu führen – unter anderem mit Melanie Winiger, deren T-Shirt «I believe in Good – she is female and black» fast ebenso viel Aufmerksamkeit erheischte. mehr zu ««Ein Jahr #MeToo» – «Der Club» in SRF vom 23. Oktober 2018»

«Medizin der Zukunft» – im Gespräch mit Prof. Gregor Zünd, Direktor des Unispitals Zürich, 13. November in der Mühle Tiefenbrunnen

«Möglichst gut leben – nicht möglichst lange». Das ist eine der Grundüberzeugungen des Direktors des Unispitals Zürich, Prof. Gregor Zünd.  Doch was heisst das für die Führung eines öffentlichen Spitals? Kann man möglichst gut leben, wenn man aufgrund der Strategie der Kantone, die Patientinnen möglichst rasch ambulant statt stationär zu behandeln, früh nach Hause schickt? Wie kann man die «Palliative... mehr zu ««Medizin der Zukunft» – im Gespräch mit Prof. Gregor Zünd, Direktor des Unispitals Zürich, 13. November in der Mühle Tiefenbrunnen»

«30 Jahre Zürcher Lighthouse» – Palliativ-Nacht vom 13. September 2018 im Kirchgemeindehaus Hottingen

Das Zürcher «Lighthouse» war in seinen Anfangsjahren ein eigentliches Sterbehospiz – in Zeiten, in den Aids noch tödlich war. Heute ist die Institution ein Palliativ-Care-Zentrum, das sich eindrücklich entwickelt hat. Dementsprechend gross war der Zulauf zum 30-jährigen  Jubiläum und hochkarätig auch der Reigen der Beteiligten. Auch der «NZZ am Sonntag» war das Jubiläum einen Bericht wert: mehr zu ««30 Jahre Zürcher Lighthouse» – Palliativ-Nacht vom 13. September 2018 im Kirchgemeindehaus Hottingen»

Im Gespräch mit FDP-Parteipräsidentin Petra Gössi zum 100-jährigen Bestehen des Verbands Zürcher Handelsfirmen am 21. August 2018

Es gab nicht wenige, die skeptisch waren, als FDP-Nationalrätin das Präsidium der Partei übernahm. Zu zurückhaltend, zu unerfahren und was man gerne so sagt, wenn eine Frau eine Top-Führungsposition übernimmt. Mittlerweile sind diese kritischen Stimmen verstummt. Die Schwyzerin führt ihre Partei stramm, geschickt und mit Erfolg. Dass sie sowohl fachlich und persönlich allen Grund zur Zuversicht gibt, bewies sie auch am... mehr zu «Im Gespräch mit FDP-Parteipräsidentin Petra Gössi zum 100-jährigen Bestehen des Verbands Zürcher Handelsfirmen am 21. August 2018»

«Ich wurde beschimpft und bespuckt» – ist mein Buch «Abgewählt – Frauen an der Macht leben gefährlich» wirklich immer noch ein Thema?

Die Stadtzürcher Gesundheitsministerin Claudia Nielsen hat sich im Frühling 2018 kurzfristig entschieden, nicht mehr zur Wahl anzutreten. Auch wenn sie viele Gründe dafür anführte – im Raum stand auch, dass sie nicht wiedergewählt worden wäre. So zitiert sie in ihrem NZZ-Interview auch mein Buch «Abgewählt – Frauen an der Macht leben gefährlich», das sage und schreibe vor 15 Jahren publiziert worden... mehr zu ««Ich wurde beschimpft und bespuckt» – ist mein Buch «Abgewählt – Frauen an der Macht leben gefährlich» wirklich immer noch ein Thema?»

«SonnTalk» vom 13. Mai 2018 mit den Nationalräten Matthias Aebischer (SP, Bern) und Lukas Reimann (SVP, St. Gallen)

Mit den beiden Nationalräten Lukas Reimann (SVP, St. Gallen) und Matthias Aebischer (SP, Bern) diskutierte ich über die Aufkündigung des Atomabkommens mit Iran, die Olympiakandidatur im Wallis und die wenig genutzte erleichterte Einbürgerung. Meistens, aber nicht immer ein Vergnügen…. mehr zu ««SonnTalk» vom 13. Mai 2018 mit den Nationalräten Matthias Aebischer (SP, Bern) und Lukas Reimann (SVP, St. Gallen)»

«Medien, Medien, Medien» – nach dem Verkauf von Christoph Blochers «Basler Zeitung» in der Schweiz wieder einmal in jedermanns Munde

Dass an der Aktionärsversammlung der «NZZ» über Medien gesprochen wird, liegt in der Natur der Sache. Dass man sich am «Zurich Economic Impuls Forum» unter der Leitung des Zürcher Stadtrats Filippo Leutenegger ebenfalls über Medien streitet, eher weniger. Beide Veranstaltungen lassen nostalgische Gefühle aufkommen. Bei der Aktionärsversammlung, weil man lieben alten Kollegen begegnet, beim Forum im GDI, weil man ebenfalls alten... mehr zu ««Medien, Medien, Medien» – nach dem Verkauf von Christoph Blochers «Basler Zeitung» in der Schweiz wieder einmal in jedermanns Munde»

Der Kampf um öffentlichen Raum – am Beispiel des Zürcher Sechseläutenplatzes: «NZZ am Sonntag» vom 22. April 2018

Es ist ehrenvoll, von der «NZZ am Sonntag» als «Kommunikationsspezialistin der Stadt Zürich» bezeichnet zu werden. Und zwischen Charles Lewinsky («Melnitz») und Niklaus Peter (Pfarrer an der Stadtkirche Fraumünster) zum Gespräch gebeten zu werden. Denn der «Sechseläutenplatz» als einziger Platz des öffentlichen Raums, der diesen Begriff zu recht für sich beansprucht, haben sowohl Schriftsteller, Pfärrer und Restaurateure ihre klare Meinung. Die Reportage über... mehr zu «Der Kampf um öffentlichen Raum – am Beispiel des Zürcher Sechseläutenplatzes: «NZZ am Sonntag» vom 22. April 2018»