Kolumnistin

«Mit der Regiwehr gegen Wespen» – Kolumne in der «az» vom 2. August 2018 zu den Vorteilen des Milizsystems

Der Nationalfeiertag der Schweiz fällt in die Sommerferien. Dieses Jahr in die besonders heissen Sommerferien. Womit tiefschürfende Gedanken zum 1. August in den Hintergrund und Erfahrungen mit der Feuerwehr und damit dem Milizsystem in den Vordergrund rücken. Die Kolumne lesen Sie hier. mehr zu ««Mit der Regiwehr gegen Wespen» – Kolumne in der «az» vom 2. August 2018 zu den Vorteilen des Milizsystems»

«Der Zwang zur Abklärung» – Kolumne in der «az» vom 27. Juni 2018 zur zunehmenden Pathologisierung des Schulalltags

Die Weltgesundheitsorganisation «WHO» hat die Game-Sucht zur Krankheit erklärt. Was das für den Schulalltag bedeutet, hat sich die internationale Organisation ganz eindeutig zu wenig überlegt: Pathologisierung des Schulalltags und sich ins Fäutschen bzw. den Geldbeutel lachende Kinderpsychiaterinnen und -psychiater. Die Kolumne lesen Sie hier. mehr zu ««Der Zwang zur Abklärung» – Kolumne in der «az» vom 27. Juni 2018 zur zunehmenden Pathologisierung des Schulalltags»

«Let’s have a party» – Der «Tages-Anzeiger» ist 125-jährig. Nur ein Problem trübt das Jubiläum. Das Problem ist der «Tages-Anzeiger».

Die Medienkolumne von Kurt W. Zimmermann in der Weltwoche ist gefürchtet, ärgert, freut, lässt jedenfalls fast niemanden kalt. Erst recht nicht, wenn er sich wieder einmal über den «Tages-Anzeiger» äussert. Schliesslich war kwz., so das Kürzel Zimmermanns, jahrelang für die «Tamedia» tätig. In der Kolumne vom 89. Mai klassifiziert er die ehemaligen Chefredaktoren und die eine ehemalige Chefredaktorin. Auch wenn... mehr zu ««Let’s have a party» – Der «Tages-Anzeiger» ist 125-jährig. Nur ein Problem trübt das Jubiläum. Das Problem ist der «Tages-Anzeiger».»

«Ich wurde beschimpft und bespuckt» – ist mein Buch «Abgewählt – Frauen an der Macht leben gefährlich» wirklich immer noch ein Thema?

Die Stadtzürcher Gesundheitsministerin Claudia Nielsen hat sich im Frühling 2018 kurzfristig entschieden, nicht mehr zur Wahl anzutreten. Auch wenn sie viele Gründe dafür anführte – im Raum stand auch, dass sie nicht wiedergewählt worden wäre. So zitiert sie in ihrem NZZ-Interview auch mein Buch «Abgewählt – Frauen an der Macht leben gefährlich», das sage und schreibe vor 15 Jahren publiziert worden... mehr zu ««Ich wurde beschimpft und bespuckt» – ist mein Buch «Abgewählt – Frauen an der Macht leben gefährlich» wirklich immer noch ein Thema?»

«Stadtluft macht unfrei» – Kolumne in der «az» – vom 12. April 2018

Zürich wächst, und wie! Was nicht nur vielen Linken nicht passt. Also greift man zu wenig durchdachten Massnahmen wie die Tempo-30-Zone auch auf Durchgangsstrassen. Womit von den bisher rund 650 Kilometern Stadtstrassen mit der Tempo-Limite 30 bald das ganze Strassennetz limitiert ist. Was zu weit geht, geht zu weit. Lesen Sie hier. mehr zu ««Stadtluft macht unfrei» – Kolumne in der «az» – vom 12. April 2018»