Kolumnistin

Stabwechsel bei «Forum elle – die Frauenorganisation der Migros» – Beitrag im «MigrosMagazin» vom 17. Mai 2016

Nach vier Jahren habe ich das Zentralpräsidium von «Forum elle» an Beatrice Richard weitergegeben. Die langjährige Gemeindepräsidentin von Stans verspricht nicht nur Kontinuität, sondern das Mitbringen aller Fähigkeiten, die es für dieses Amt braucht. mehr zu «Stabwechsel bei «Forum elle – die Frauenorganisation der Migros» – Beitrag im «MigrosMagazin» vom 17. Mai 2016»

«Frauen an die Macht» – Beitrag in der «az» vom 12. April 2016

Zum ersten Mal kandidieren Frauen für das höchste Amt der Uno, nämlich für das Generalsekretariat. Intakte Chancen hat dabei vor allem Helen Clark, die frühere Regierungschefin Neuseelands. Frauen in internationalen Organisationen haben Tradition – dass bei einer Wahl Clarks ein Shift auf die Wirtschaftsunternehmen stattfindet, wo das weibliche Geschlecht nach wie vor stark untervertreten ist, glauben allerdings nur Optimistinnen und... mehr zu ««Frauen an die Macht» – Beitrag in der «az» vom 12. April 2016»

«Viel erreicht, noch viel zu tun» – 40 Jahre nach der wegweisenden Publikation von Alice Schwarzer – MigrosMagazin vom 24.8.2015

Vor 40 Jahren veröffentlichte Alice Schwarzer ihr Buch «Der kleine Unterschied und seine grossen Folgen». Es war einer der wichtigsten Meilensteine in der Frauenbewegung. Doch wo steht der Feminismus heute? Eine Bestandesaufnahme mit zehn Wegbereiterinnen.     aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.   mehr zu ««Viel erreicht, noch viel zu tun» – 40 Jahre nach der wegweisenden Publikation von Alice Schwarzer – MigrosMagazin vom 24.8.2015»

Eine Woche vor den eidgenössischen Wahlen – welche Prognosen «Politauguren» abgeben: «Schweiz am Sonntag» vom 11. Oktober 2015

Eine Woche vor den Nationalratswahlen erscheint eine der letzten Vorhersagen, welche Partei gewinnen und welche verlieren wird. Machen Sie sich selbst ein Bild in der «Schweiz am Sonntag» vom 11. Oktober 15. mehr zu «Eine Woche vor den eidgenössischen Wahlen – welche Prognosen «Politauguren» abgeben: «Schweiz am Sonntag» vom 11. Oktober 2015»

Zum Jubiläum von «reformiert» die nicht nur christlichen Wünsche einiger Persönlichkeiten

Die Zeitschrift mit dem roten Punkt fällt nicht nur wegen des Designs auf. Sie fällt auch auf, weil sie – ursprünglich von der reformierten Kirche gegründet – die verschiedensten religiösen Strömungen und kulturellen Gesellschaftstendenzen kontrovers diskutiert. Lesen Sie hier mehr. mehr zu «Zum Jubiläum von «reformiert» die nicht nur christlichen Wünsche einiger Persönlichkeiten»