Podiumsdiskussion zu den Gemeinderatswahlen im zürcherischen Fällanden vom 15. April 2018 – 19. März im Gemeindehaus

Bekanntlich wird es immer schwieriger, unser an sich hoch geschätztes Milizsystem aufrecht zu erhalten – was sich unter anderem darin zeigt, dass geeignete Exekutivmitglieder in den Gemeinden fast nicht mehr zu finden sind. Nicht so in Fällanden, wo sich acht Mitglieder für sieben Sitze zur Verfügung stellen. Allerdings ist die Wahl nicht unumstritten, haben sich die letzten vier Jahre doch in der Zusammenarbeit der Gemeinderatsmitglieder als sehr schwierig erwiesen. Ein Podium am 19. März hat diese Differenzen nicht unerwähnt gelassen – doch ging es um weit mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.