«Der Zwang zur Abklärung» – Kolumne in der «az» vom 27. Juni 2018 zur zunehmenden Pathologisierung des Schulalltags

Die Weltgesundheitsorganisation «WHO» hat die Game-Sucht zur Krankheit erklärt. Was das für den Schulalltag bedeutet, hat sich die internationale Organisation ganz eindeutig zu wenig überlegt: Pathologisierung des Schulalltags und sich ins Fäutschen bzw. den Geldbeutel lachende Kinderpsychiaterinnen und -psychiater. Die Kolumne lesen Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.