Nationalrat Andreas Glarner entschuldigt sich im «SonnTalk» von «TeleZüri»: Sendung vom Pfingstsonntag mit Nationalrat Martin Naef und mir

Die Gäste für den «SonnTalk» von «TeleZüri» werden früh eingeladen. So auch Nationalrat Andreas Glarner. Dieser hatte sich mit seinem unsäglichen Tweet, in dem er eine Primarlehrerin angriff, die den den muslimischen Schülerinnen und Schülern zum Fastenbrechen berechtigterweise frei gegeben hatte, ins Abseits befördert. Markus Gilli lud Glarner richtigerweise nicht aus und dieser hat spät, aber immerhin, eingesehen, welche gravierende Fehlleistung er begannen hatte. Er entschuldigte sich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.