«Bildungspolitik neu denken» – Podium vom 23. September im Weissen Wind in Zürich

Es ist eine brisante Forderung, welche seitens GLP-Vertreterinnen und Vertreter in den Raum gestellt wird. Dass nämlich Aus- und Weiterbildung auch finanziell gleichgestellt werden sollten. Nach Inputreferaten von Elisabeth Michel-Alder, Sozialwissenschafterin und Historikerin sowie Werner Inderbitzin, alt Rektor ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften diskutieren auf dem Podium unter anderen die Zürcher Ständeratskandidatin Tiana Angelina Moser und Nicola Forster, Co-Präsident der Zürcher GLP und Nationalratskandidat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.