Moderatorin

«Informationen zum Stand der aktuellen Planung des UniversitätsSpitals Zürich» : 28. Juni 2016, 19.30 Uhr, Uni Zürich, Hörsaal Ost B 10

Die Kommission für Planung und Bau des Zürcher Kantonsrats lehnt eine Zurückweisung des Richtplans zum Hochschulgebiet ab. Genehmigt der Gesamtkantonsrat den Richtplan, werden die Gestaltungspläne ausgearbeitet und soll die erste Bauetappe die notwendig gewordene Sanierung und Erweiterung des Unispitals betreffen. Eine Information aus erster Hand durch unter anderem Martin Waser, Präsident des Spitalrats und USZ-Direktor Gregor Zünd. mehr zu ««Informationen zum Stand der aktuellen Planung des UniversitätsSpitals Zürich» : 28. Juni 2016, 19.30 Uhr, Uni Zürich, Hörsaal Ost B 10»

«Integration als Weg zur politischen Anerkennung» – Podium vom 1. Juni 2016 an der Uni Zürich

Der «Plattform der Liberalen Juden»  ist es gelungen, ein hochkarätig zusammengesetztes Podium zu bilden. Vertreten sind das Christentum mit Abt Urban des Klosters Einsiedeln, das Judentum mit Jedidjah Bollag und Nicole Poell, der Islam mit Cebrail Terlemez sowie Regierungsratspräsident Mario Fehr. Was dominiert? Die schweizerische Identität oder die religiöse? Ist man eher schweizerischer Muslim oder muslimischer Schweizer? Was bedeutet das... mehr zu ««Integration als Weg zur politischen Anerkennung» – Podium vom 1. Juni 2016 an der Uni Zürich»

«Neues Asylgesetz: Ja oder Nein?» – Politpodium vom 24. Mai 2016 mit Besichtigung des Ayslzentrums Juch-Areal in Zürich

Eine eigene Meinung bilden kann man sich am besten, wenn man nicht nur liest und hört, sondern auch sieht. Deshalb begnügen sich FDP, SVP und SP nicht mit dem Zusammenstellen eines Podiums mit Nationalräten und Regierungsrat Mario Fehr, das für kontroverse Diskussionen zum im Juni zur Abstimmung gelangenden Asylgesetz sorgen wird. Sondern sie laden am 24. Mai auf 17 Uhr... mehr zu ««Neues Asylgesetz: Ja oder Nein?» – Politpodium vom 24. Mai 2016 mit Besichtigung des Ayslzentrums Juch-Areal in Zürich»

«Lehrabschluss bestanden!?» -Lehrstellenkonferenz vom 31. März 2016 in der Messe Zürich

Die Erfolgsquoten bei den Lehrabschluss-Prüfungen sind je nach Lehrberuf und Abschlussjahr sehr unterschiedlich. Warum ist das so? Was könnte getan werden, um die grundsätzlich sehr gute Abschlussquote im Kanton Zürich noch zusätzlich zu verbessern? Diesen und anderen Fragen geht die diesjährige Lehrstellenkonferenz unter anderem in einem Podium mit Vertretern der diversen „Stakeholder“ nach. Das Programm und die Panelisten sehen Sie hier. mehr zu ««Lehrabschluss bestanden!?» -Lehrstellenkonferenz vom 31. März 2016 in der Messe Zürich»

«Swiss Cyber Risk Research Conference» vom 20. Mai 2016 im «Swiss Convention Centre» der ETH Lausanne

Cyber-Attacken werden immer häufiger auch in der Schweiz beobachtet. An der in Englisch gehaltenen Konferenz kommen Forscher, Akademiker und Interessenvertreter im Bereich Cyber-Risks zusammen. Neben Vorträgen und Diskussionen wird auch eine «Swiss Cyber-Research-Initiative» lanciert. Näheres lesen Sie hier.     mehr zu ««Swiss Cyber Risk Research Conference» vom 20. Mai 2016 im «Swiss Convention Centre» der ETH Lausanne»

«Wo das Gymi Pflicht ist» – Pflichtlektüre für Eltern von volksschulpflichtigen Kindern im «Tages-Anzeiger» vom 5. März 2016

Die Hysterie am «Zürichberg» bei den Eltern von Kindern, die in die Oberstufe wechseln, nimmt von Jahr zu Jahr zu. Zum Schaden der Sekundarschule und gegen jegliche Gerechtigkeits-Überlegungen. Den gut recherchierten Artikel von Daniel Schneebeli lesen Sie hier.   mehr zu ««Wo das Gymi Pflicht ist» – Pflichtlektüre für Eltern von volksschulpflichtigen Kindern im «Tages-Anzeiger» vom 5. März 2016»

«Tag der Bildung» – Moderieren des «Bildungsparlaments» am 13. Januar 2016 in der Kantonsschule Enge

Der Kanton Zürich muss sparen. Auch die Bildung wird nicht ausgenommen. Die neue Bildungsdirektorin Silvia Steiner stellt sich dieser Aufgabe und stellt sich auch der Diskussion mit den nicht eben zimperlich auftretenden «Stakeholders» – unter anderem an einer sehr guten besuchten Veranstaltung unter anderen mit Ständerat Daniel Jositsch, economiesuisse-Chefökonom Ruedi Minsch und Uni-Rektor Michael Hengartner. Ausführliche Berichte, unter anderem in der NZZ... mehr zu ««Tag der Bildung» – Moderieren des «Bildungsparlaments» am 13. Januar 2016 in der Kantonsschule Enge»

«Steigende Sozialausgaben: Ursachen, Auswirkungen, Strategien» – Gemeindeforum 2015 vom 4.11.15 im Zürcher Kongresshaus

Es sind nicht die steigenden Flüchtlingszahlen, nicht die Sozialhilfe-Fälle und auch nicht die Jugendarbeitslosigkeit, welche die Sozialausgaben in den 169 Gemeinden des Kantons Zürich steigen lassen. Es sind in erster Linie die Ergänzungsleistungen der AHV und der IV. Welche Massnahmen können getroffen werden? Ist mit einer grösseren innerkantonalen Solidarität zwischen den Gemeinden zu rechnen? Kann es sich der Kanton leisten,... mehr zu ««Steigende Sozialausgaben: Ursachen, Auswirkungen, Strategien» – Gemeindeforum 2015 vom 4.11.15 im Zürcher Kongresshaus»

«Wie soll sich der Wissens- und Gesundheitsstandort im Herzen der Stadt Zürich weiterentwickeln?» – Veranstaltung vom 2. November 15 im Kunsthaussaal Zürich

Wie soll sich der Wissens- und Gesundheitsstandort im Herzen der Stadt Zürich weiterentwickeln? Wie stellen wir Spitzenleistungen in Forschung, Lehre und medizinischer Versorgung auch in Zukunft sicher? Und welche städtebaulichen Chancen ergeben sich daraus für das Hochschulquartier und die Stadt Zürich? – Die Veranstaltung vom 2. November 2015 im Kunsthaussaal platzte nicht nur quantitativ aus allen Nähten, wollten doch über... mehr zu ««Wie soll sich der Wissens- und Gesundheitsstandort im Herzen der Stadt Zürich weiterentwickeln?» – Veranstaltung vom 2. November 15 im Kunsthaussaal Zürich»

«Work everywhere, anytime» – Fachtagung vom 29. Oktober 2015 im «Hotel Pullmann Basel Europe»

Vor dem Hintergrund des digitalen und demografischen Wandels werden sich Unternehmen auf weitere Herausforderungen in der Arbeitswelt einstellen müssen. Aktuelle Studien zeigen, dass es im Sinne nachhaltiger Motivation und Zufriedenheit der Beschäftigen zunehmend auf die physische und psychische Individualisierung von Arbeitsmodellen ankommen wird. Diese Herausforderungen greifen die Organisation «Familienfreundliche Wirtschaftsregion Basel» an ihrer Fachtagung vom 29. Oktober auf. mehr zu ««Work everywhere, anytime» – Fachtagung vom 29. Oktober 2015 im «Hotel Pullmann Basel Europe»»